20.08.2016

Eigentumssicherung Innenstadt Neustadt

THW Ortsverband wird zu einer Eigentumssicherung in der Neustädter Innenstadt alarmiert

Am Samstag, den 20. August 2016, wurde der THW Ortsverband Neustadt/Aisch um 3:35 Uhr nachts zu einer Eigentumssicherung in der Innenstadt von Neustadt a.d. Aisch alarmiert. Die Schaufensterscheibe einer Ausstellungsvitrine wurde mutwillig zerstört. Vor Alarmierung des THW's wurde die Einsatzstelle bereits vom Einsatzleiter der Feuerwehr Neustadt inspiziert, welcher zur Abarbeitung das THW Neustadt alarmierte.

Nach Alarmierung durch die Integrierte Leitstelle Ansbach (ILS) verluden die Helfer in der Unterkunft das benötigte Material auf den Mannschaftslastwagen (MLW). Neben Spanplatten, Holzbalken und Dachlatten u.a. auch div. akkubetriebene Handgeräte zum geräuscharmen Arbeiten vor Ort an der Einsatzstelle.

Die Helfer machten sich im Anschluss mit dem MLW und dem Gerätekraftwagen I (GKW) auf zur Einsatzstelle, vor Ort stellte sich heraus, dass eine Scheibe von ca. 1,5 x 2,5m zu verschließen sei. Hierzu keilten die Helfer zwei Holzbalken zwischen Fußboden und Decke. Auf diese Balken wurde zugeschnittene Spanplatten geschraubt. Diese Konstruktion soll verhindern, dass Unbefugte in das Schaufenster eindringen können. Ebenso sollen Passanten vor den Glassplittern bzw. der zerstörten Scheibe geschützt werden.

Nach Rückfahrt in die Unterkunft und Verräumen des Materials konnte der Einsatz nach ca. 2,5h beendet werden und die Helfer den Heimweg antreten.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: