16.12.2016

Jahresabschlussveranstaltung 2016

Jahresabschlussveranstaltung des THW Ortsverbandes Neustadt/Aisch in feierlichem Rahmen

Am Freitag, den 16. Dezember 2016, fand die Jahresabschlussveranstaltung des THW-Ortsverbandes Neustadt/Aisch statt. Ortsbeauftragter Johannes Wagner nutzte die Veranstaltung um einen Rückblick auf das vergangene Jahr zu werfen und hob hierbei die verschiedensten Veranstaltungen, Einsätze und Übungen hervor. Die Anwesenden konnten sich während eines bebilderten Jahresrückblickes mitnehmen lassen auf eine Reise durch das vergangene Jahr.

Die Helfer/-innen des Ortsverbandes leisteten im Jahr 2016 knappe 10.000 Stunden ehrenamtliche Arbeit im THW. Hiervon entfielen alleine 3.300h auf den Bereich Aus-/Weiterbildung und Übungen, weitere 2.400h wurden im Bereich der Jugendarbeit geleistet. Die Einsatzstunden beliefen sich auf 650.

Ortsbeauftragter Wagner bedankte sich bei den anwesenden Helfern und Helferinnen für die geleistete Arbeit im Jahr 2016. Er hob besonders die Hochwasser-/Unwettereinsätze aus dem Mai hervor, als der Ortsverband zweimal in Obernzenn eingesetzt war. In diesem Zusammenhang wurden die beteiligten Helfer mit der bayrischen Fluthelfer-Nadel für ihr Engagement ausgezeichnet. Der Ortsverband war im vergangenen Jahr in vielen weiteren Bereich aktiv, so wurden zahlreiche Öffentlichkeitsaktionen durchgeführt (Frühlingsfest, Herbstfest, 50 Jahre Waldbad Neustadt), zwei gemeinsame Ausbildungen/Veranstaltungen mit der Feuerwehr Neustadt durchgeführt und die Jugendgruppe nahm am Bundesjugendlager in Neumünster (Schleswig-Holstein) teil. In den Sommermonaten leisteten die Helfer des Ortsverbandes vielfach Technische Hilfe auf Verkehrswegen (THV-Einsätzen) zur Unterstützung der Polizei.

Für 20 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit im Ortsverband wurde der Verwaltungshelfer Bernd Präger geehrt. Auf Grund seines besonderen Engagement im THW wurde der Ortsbeauftragte Johannes Wagner mit dem Helferzeichen in Gold ausgezeichnet. Stellvertretender Ortsbeauftragter Thomas Scherzer wurde für sein langjähriges Mitwirken und die außerordentlichen Verdienste um das THW mit dem Helferzeichen Gold mit Kranz ausgezeichnet.

Mit einem kurzen Ausblick auf 2017 und die bevorstehenden Aufgaben beendete Ortsbeauftragter Wagner den offiziellen Teil der Veranstaltung und lud alle Teilnehmer zum gemütlichen Beisammensein bei gutem Essen und Getränken ein.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: