30.04.2016

Neustadt wird putzt 2016

Ortsverband Neustadt/Aisch beteiligte sich auch wieder an der 10. Auflage von Neustadt wird putzt

Die Jugendgruppe des Ortsverbandes Neustadt/Aisch beteiligte sich am Samstag, den 30. April 2016, an der 10. Auflage von "Neustadt wird putzt". Bei dieser Aktion handelt es sich um eine jährlich stattfindende Reinigungsaktion - initiiert durch die Stadt Neustadt - welche zum Ziel hat ein Zeichen gegen das achtlose Wegwerfen von Müll zu setzen.

In diesem Jahr beteiligten sich insgesamt 318 Personen am Säubern der Stadt. Neben Schulklassen, Vereinen, Jugendgruppen, politischen Parteien und Privatpersonen nahm auch heuer wieder die Jugendgruppe des Ortsverbandes Neustadt/Aisch teil.

Zu Beginn der Veranstaltung trafen sich die Teilnehmer im Bauhof, wo Handschuhe & Müllsäcke ausgegeben wurden sowie die Einteilung auf verschiedene Reinigungsbezirke durchgeführt wurde. In seinem kurzen Grußwort bedankte sich Bürgermeister Klaus Meier bei den Teilnehmern für ihr Engagement und wies darauf hin, dass diese Aktion ein Zeichen setzen solle gegen das achtlose Wegwerfen von Müll und die Bevölkerung sensibilisiert werden soll. Besonders erfreulich sei die Tatsache, dass viele Kinder & Jugendliche sich an dieser Aktion beteiligen.

Die Jugendgruppe des THW's machte sich nach der Begrüßung auf in den zugewiesenen Reinigungsbezirk. Hierbei handelte es sich um das Ämter- & Schulzentrum am Buchberg, sowie die Markgrafenhalle und die Ansbacher Straße. Innerhalb von zwei Stunden sammelten die THW'ler mehrere Säcke an Zigarettenschachteln, Flaschen und Plastikmüll ein.

Im Anschluss daran machten sich die THW'ler auf zurück in den Bauhof, wo das BRK bereits für das leibliche Wohl aller Teilnehmer gesorgt hatte. Während der Großteil der Teilnehmer sich nach Mittagessen und dem Dankeswort von Bürgermeister Klaus Meier auf den Heimweg machten, kümmerte sich das THW um das Einsammeln des zusammengetragenen Mülls im Stadtgebiet. So transportierten die Helfer mit dem LKW mehrere Fuhren an Müll von den Sammelstationen zum Bauhof. Neben Säcken voller Müll galt es auch alte Fahrräder, Klappstühle, Reifen, lange Eisenrohre, kaputte Zäune zum Bauhof zu transportieren. Letztendlich sammelte sich ein ganzer Container voller Müll an, welcher an diesem Tag von freiwilligen Helfern zusammen getragen wurde.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: