02.04.2018

PKW-Brand auf A73

Fahrzeugbrand bei THV-Dienst am Ostermontag

Für die Mitglieder der THV-Gruppe des THW OV Neustadt a. d. Aisch war auch am Ostermontag Dienst angesagt. Zur Unterstützung der VPI Erlangen war die Einheit auf den Autobahnen 3 und 73 im östlichen Mittelfranken auf Bereitschaft. Trotz des sehr hohen Verkehrsaufkommens verlief der Dienst ruhig.

Erst am Nachmittag um 15:20h wurde die Einheit mit der Meldung „Rauchentwicklung aus PKW“ auf die BAB 73 (Höhe AS FÜ-Steinach, Fahrtrichtung Bamberg) gerufen. Bereits auf der Anfahrt zur Einsatzstelle war eine starke Rauchentwicklung sichtbar. Bis zum Eintreffen der THV-Gruppe hatte die Berufsfeuerwehr Fürth bereits mit der Brandbekämpfung, des sich im Vollbrand befindlichen PKW`s, begonnen. Die Kameraden der Feuerwehr Fürth hatten den Brand rasch unter Kontrolle, das Fahrzeug war jedoch nicht mehr zu retten. Glücklicherweise konnten die Insassen des PKW`s das Fahrzeug noch rechtzeitig verlassen.

Vor Ort übernahm die Einheit des OV Neustadt die Vollsperrung der Autobahn für die Brandbekämpfung und anschließend die Absicherung der Einsatzstelle. Außerdem wurde durch die THV-Gruppe der Abschleppdienst unterstützt und die Fahrbahn gereinigt. Nach ca. 1,5 Stunden konnte die THV-Gruppe die Fahrbahn wieder komplett für den Verkehr freigeben.

Besonders hervorzuheben war in diesem Fall die hervorragende Bildung der Rettungsgasse, wodurch alle Rettungsmittel die Einsatzstelle schnell erreichen konnten. Weit weniger erfreulich war die Tatsache, dass sich auch hier gezeigt hat, dass Gaffer ein immer größeres Problem werden. Nicht nur das Abbremsen auf der Gegenfahrbahn konnte wiederholt beobachtet werden, es ging bei dem Einsatz so weit, dass Fußgänger auf der Gegenfahrbahn sich hinter der Leitplanke positioniert haben, um das Geschehen zu beobachten und Autofahrer(innen) mit „gezücktem“ Smartphone an der Einsatzstelle vorbeigefahren sind und sich auch bei Maßregelung durch die Polizei keiner Schuld bewusst waren.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: