Erlangen, 01.09.2018

THV-Dienst 01.09.2018

Ortsverband unterstützt Polizei auf BAB 3/73

Am vorletzten Ferienwochenende unterstütze die THV-Gruppe des OV Neustadt erneut die VPI Erlangen im zu erwartenden Rückreiseverkehr. Wie schon bei den letzten Autobahndiensten war es für die Helfer ein ruhiger Vormittag mit normalem Verkehrsaufkommen.

Um 14:23 Uhr ereignete sich jedoch ein Verkehrsunfall auf der linken Fahrspur der BAB 3 zwischen den Anschlussstellen ER-Tennenlohe und Nürnberg-Nord (Fahrtrichtung Regensburg). Als ersteintreffende Einheit übernahm die THV-Gruppe die Absicherung der Unfallstelle und die Erkundung der Lage. Da beide Fahrzeuge nur geringfügig beschädigt und alle Beteiligten wohlauf waren, wurde seitens der Polizei beschlossen, die Unfallaufnahme auf einem nahegelegenen Parkplatz durchzuführen, so dass die Unfallstelle schnell geräumt werden konnte.

Nachdem die Unfallfahrzeuge durch Polizei und THW zum Parkplatz „Weißer Graben“ begleitet worden waren, übernahm die Autobahndienstgruppe einen weiteren Einsatzauftrag. Ein mit einer Schulklasse besetzter Reisebus hatte einen Reifenschaden an der Hinterachse. Der Busfahrer konnte das Fahrzeug auf dem Standstreifen zum stehen bringen. Auch hier übernahm die THV-Gruppe die Absicherung der Gefahrenstelle. Nach Begutachtung des Schadens wurde beschlossen, dass der Bus mit Polizei- und THW-Begleitung bis zur ca. 4 km entfernten Anschlussstelle Nürnberg-Nord weiterfahren soll um den Reifen im abgesperrten Bereich der Anschlussstelle gefahrlos wechseln zu können.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: