28.10.2017

THV-Dienst in den Herbstferien

Autobahnbereitschaftsdienst auf der BAB3/73

Zum Beginn der Herbstferien war die THV-Gruppe des OV Neustadt a. d. Aisch auf Bereitschaft um die VPI Erlangen bei Bedarf zu unterstützen. Der erste Einsatz ließ nicht lange auf sich warten. Um 09:34h wurde die Einheit auf die BAB 3 gerufen. Auf dem Beschleunigungsstreifen der AS Höchstadt-Ost, Fahrtrichtung Regensburg, befand sich ein größeres Metallteil. Der Gegenstand wurde durch die Bereitschaftsgruppe entfernt.

Um 12:25h ereignete sich auf der BAB 73 auf Höhe der AS Baiersdorf-Nord ein Verkehrsunfall, zu welchem auch die Autobahndienstmannschaft des THW Neustadt mit alarmiert wurde. Noch vor dem Eintreffen an der Einsatzstelle wurde die Einheit jedoch wieder auf die BAB 3 beordert. Zwischen der AS Erlangen-Tennenlohe und dem Autobahnkreuz Fürth/Erlangen war ein Pannenfahrzeug auf der linken Spur liegengeblieben. Die Gefahrenstelle wurde durch die THV-Gruppe zunächst abgesichert. Anschließend wurde die BAB kurzzeitig voll gesperrt und das Pannenfahrzeug auf den Standstreifen geschoben.

Nur wenige Minuten nach Beendigung des Einsatzes wurde die Einheit erneut auf die BAB 73 gerufen. Auf Höhe der AS Erlangen-Bruck (Fahrtrichtung Bamberg) hatte sich ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen ereignet. Vor Ort wurde zunächst die Unfallstelle abgesichert, eine leichtverletzte Person durch den Sanitätshelfer betreut und der Rettungsdienst nachgefordert. Weitere Aufgaben für die THV-Gruppe waren die Sicherstellung des Brandschutzes sowie das Abbinden von auslaufenden Betriebsstoffen.

Nach einem ruhigen Nachmittag konnte die THV-Gruppe den Dienst um 18:00h beenden und somit die Autobahndienstsaison 2017 abschließen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: