Neustadt, 13.04.2019

Übungstag der Jugendgruppen

Jugendgruppen von THW und FFW üben gemeinsam

Einen neuen Weg der gemeinschaftlichen Jugendausbildungen gingen die Jugendgruppe von Feuerwehr und THW-Ortsverband Neustadt a.d.Aisch am vergangenen Samstag. Bereits seit einigen Jahren führen die Jugendgruppen immer im September den sog. Berufsfeuerwehrtag zusammen durch, nun wurde im Jahr 2019 zusätzlich noch ein gemeinsamer Übungstag mit in die Jahresplanung aufgenommen.

Mehr als 15 Stunden übten die jungen Ehrenamtlichen beider Organisationen zusammen am Samstag, den 14. April. Der Vormittag stand ganz im Zeichen der praktischen Ausbildung am hydraulischen Rettungsgerät. Dankenswerterweise konnten die Jugendlichen hier auf dem Betriebsgelände einer ortsansässigen Firma den Umgang mit Schere & Spreizer hautnah an einem PKW üben. Der Umgang mit verletzten Personen und die lebensrettenden Sofortmaßnahmen an einer Unfallstelle standen des Weiteren vor dem Mittagessen auf dem Programm.

Der Nachmittag sowie der Abend sollten die Jugendlichen dann mit zahlreichen & vielfältigen Einsätzen fordern. So wurden die beiden Fahrzeuge – der Gerätekraftwagen und das Löschgruppenfahrzeug – gleich zu Beginn zu einem Unfall bei Waldarbeiten mit Personenschaden alarmiert. Hier musste die verletzte Person geborgen und aus unwegsamen Gelände gerettet werden.

Nach einiger Ruhezeit wurden die Fahrzeuge dann gleichzeitig zu einem Garagenbrand mit starker Rauchentwicklung sowie einem Baum über Fahrbahn alarmiert. Auf der Rückfahrt wurden die beiden Fahrzeuge dann über die Leitstelle Neustadt zu einem Gefahrguteinsatz ins Gewerbegebiet Kleinerlbach alarmiert. Hier trat aus einem Metallbehälter eine unbekannte Flüssigkeit aus, zahlreiche Gefahrgutkennzeichnungen machten deutlich, dass hier ein unverzügliches Handeln notwendig sei. Während die Besatzung des Löschgruppenfahrzeuges den Brandschutz sicherstellte, wurden durch die GKW-Besatzung erste Maßnahmen ergriffen um ein Eindringen der Flüssigkeit in die Kanalisation zu verhindern. Parallel dazu konnte der Tank verschlossen werden und ein weiteres Austreten der Flüssigkeit verhindert werden.

Nach dem gemeinschaftlichen Abendessen – welches durch die Jugendlichen selber vor- & zubereitet wurde, wurden die Fahrzeugbesatzung zu einem Einsatz „First Responder“ sowie einem Freiflächenbrand alarmiert. Auf der Rückfahrt zum Standort schließlich erfolgte die Alarmierung zu einem Verkehrsunfall mit PKW und Traktor mit eingeklemmter Person. Aufgabe der Gruppen war es hier sowohl zwei Personen aus dem Fahrzeug mittels hydraulischem Rettungsgerät zu retten und für die Einsatzstelle den Brandschutz sowie die Beleuchtung sicherzustellen.

Kurz vor Mitternacht konnte der 1. Übungstag der Jugendgruppen von Feuerwehr und THW mit einer Übungsnachbesprechung beendet werden – alle Teilnehmer beider Organisationen konnten viel voneinander lernen, der Zusammenhalt wurde gestärkt und der Spaß kam dabei nicht zu kurz.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: