11.09.2016

Berufsfeuerwehrtag 2016

THW-Jugend und Feuerwehr-Jugend üben gemeinsam

Am Samstag, den 10. September 2016 nahm die THW-Jugendgruppe des Ortsverbandes Neustadt/Aisch zum dritten Mal am jährlich stattfindenden Berufsfeuerwehrtag der Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Neustadt/Aisch teil.

Diese Übung soll den Kindern 24 Stunden lang den Berufsalltag einer Berufsfeuerwehr näher bringen. So waren innerhalb der 24 Stunden neben Einsätzen und Ausbildungen auch Gerätedienst, Fahrzeugpflege und Freizeit in den Dienstplan integriert.

Der Tag begann für die Teilnehmer um 7:00 Uhr mit dem Antreten vor dem Gerätehaus und der Einteilung der Kinder auf die verschiedenen Fahrzeuge, besonderer Wert wurde hier auf eine Mischung von THW und Feuerwehr Jugendlichen auf den Fahrzeugen gelegt. Bewährt hat sich in der Vergangenheit den Übungszeitraum als Handyfreie Zone zu erklären, so wurden zu Beginn die Handy der Teilnehmer eingesammelt um volle Konzentration auf den Übungstag legen zu können. Nach einer kurzen Einweisung der Kinder auf die Fahrzeuge und das darauf verlastete Material sowie einer kurzen Frühstückspause begann der Tag mit praktischer Ausbildung zu den Themen Hebekissen, Greifzug, Aufbau von Beleuchtung und Brandbekämpfung. Nach dem Mittagessen gab es für die Teilnehmer einen Vortrag über die Arbeit der Integrierten Leitstelle in Ansbach, ebenso wurde das Thema Erste Hilfe praktisch den Jugendlichen näher gebracht

Die Ausbildungen wurden mehrmals durch Einsätze unterbrochen, so galt es ausgelaufene Betriebsstoffe von Fahrzeugen zu binden, Brände zu löschen, ein Gasleck ausfindig machen sowie einer verdächtigen Rauchentwicklung nachzugehen.

Vor dem Abendessen wurde für die Jugendlichen ein Feldgottesdienst durch Pfarrer Christian Schäfer durchgeführt, welcher die Jugendlichen zum Andenken anregen und zur Ruhe kommen lassen sollte. Im Anschluss daran wurde für die Jugendlichen und Betreuer der Grill in der THW-Unterkunft angeworfen, um alle Beteiligten für die anstehende Nacht zu stärken. Hier wurden alle Teilnehmer bei einem großen Einsatz mit Verkehrsunfall, Ausleuchten der Unfallstelle und Verletztensuche/-versorgung gefordert. Weitere Einsätze fanden bis ca. 2:00 Uhr nachts statt bevor sich die Jugendliche zur Ruhe legen und ein wenig Schlaf bekommen konnten.

Der nächste Morgen begann für die Jugendlichen gegen 7:00 Uhr mit dem Wecken und dem Aufräumen des Gerätehauses, der Fahrzeuge sowie des Materials. Den Abschluss der Übung bildete das gemeinsame Frühstück sowie eine kurze Manöverkritik, bevor die THW-Fahrzeuge Richtung Unterkunft abrückten und die Jugendlichen ins Wochenende gehen konnten.

Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal herzlich bei der Feuerwehr Neustadt für die erneute Einladung und Teilnahme unsererseits bedanken. Besonderer Dank geht an das Organisationsteam von THW und Feuerwehr unter der Leitung von Zugführer Christian Klama, welches die Einsätze & Ausbildungen im Voraus geplant und ebenso für das leibliche Wohl aller Teilnehmer gesorgt hat. Wir freuen uns jetzt bereits auf eine Wiederholung im Jahr 2017.

Bericht Feuerwehr Neustadt: hier klicken


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: