02.06.2018

Gefahrguteinsatz Uffenheim-Langensteinach

Auslaufender Gefahrstoff aus LKW-Wechselbrücke

Zu einem Gefahrguteinsatz mit dem Stichwort "THL Chemie PKW/LKW" wurden am Samstag, den 02. Juni 2018, um 01:06 Uhr mehrere Feuerwehren sowie der THW-Ortsverband Neustadt a.d.Aisch alarmiert.

Im Industriegebiet Uffenheim-Langensteinach bemerkten zwei LKW-Fahrer beim Umladen ihrer Wechselbrücken den Austritt einer unbekannten Flüssigkeiten aus einer der Wechselbrücken, diese hatten laut Ladungspapieren unterschiedliche Gefahrgüter geladen.  Aus diesem Grund wurde ein Großaufgebot an Rettungskräften an die Einsatzstelle alarmiert, neben den Feuerwehren aus Uffenheim, Bad Windsheim, Burgbernheim, Langensteinach und Ergersheim waren auch die Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung (UG-ÖEL), das BRK sowie der THW-Ortsverband Neustadt a.d.Aisch vor Ort.

Die Einsätzekräfte der Feuerwehr konnten nach Sichtung der Ladungspapiere und eines Schnelltestes vor Ort feststellen, dass es sich bei der Substanz um eine Natriumhydroxid-Lösung in Form eines hochkonzentrierten Industriereinigers handelte. Mit entsprechender Schutzkleidung wurde der LKW durch Kräfte der Feuerwehr entladen um das beschädigte Stückgut zu finden und ein weiteres Austreten zu verhindern.

Ein Einsatz der alarmierten THW-Kräfte vor Ort war nicht notwendig, die Einsatzleitung wurde durch Fachberater mitberaten und die angefahren Kräfte der Technischen Zuges verblieben bis zum Einsatzende in Bereitstellung am Einsatzort. Nach Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft war der Einsatz für den Ortsverband Neustadt a.d.Aisch nach 4.5h beendet.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: