Neustadt, 07.06.2019

Hochwasserausbildung

Gemeinsame Ausbildung mit der Feuerwehr Neustadt

Für einige Bewohner des Neustädter Ortsteiles Schauerheim mag es am vergangenen Wochenende so ausgesehen haben als ob in Schauerheim ein Jahrhunderthochwasser drohen würde. Mehr als zehn Fahrzeuge der Feuerwehr Neustadt sowie des THW Neustadt trafen sich im Ortsteil Schauerheim um gemeinsam das Thema Hochwasserbekämpfung zu beüben.

Geübt wurde auf dem Gelände eines ortsansässigen Baustoffhändlers der Umgang mit der landkreiseigenen Sandsackfüllmaschine sowie das Aufschütten eines Sanddammes von Hand. Hierbei wurden innerhalb kürzester Zeit zahlreiche Paletten mit gefüllten Sandsäcken bereitgestellt - nicht zu unterschlagen ist hier jedoch der intensive Personalbedarf - ca. 30 Personen waren bei voller Auslastung der Füllmaschine mit Füllen, Binden, Legen und Abtransport der Sandsäcke beschäftigt.

Als zweite Station wurde mittels einer Folie und Sand ein einfacher Damm gebaut. Eine ähnliche Technik kam bereits beim letzten großen Hochwassereinsatz in Neustadt a.d.Aisch im Jahr 2013 zum Einsatz - hier wurde mittels eines 200 m langen Dammes der Kichweihplatz und die gleichzeitig stattfindende Kirchweih vor einer Überflutung geschützt.

Großer Dank geht an die Firma Bauereiß für die Bereitstellung der Örtlichkeit und großer Sandmengen sowie tatkräftiger Unterstützung bei der Durchführung.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: