22.07.2017

THV-Dienst am 22.07.2017

THV-Dienst auf der A3 & A 73

Am Samstag, den 22.07.2017, war die THV-Bereitschaftsgruppe des OV Neustadt a. d. Aisch im Einsatz um die VPI Erlangen im Reiseverkehr zu unterstützen. Gegen 10:50h übernahm die Einheit die Absicherung eines Pannenfahrzeuges auf der BAB 3 zwischen der AS „ER-Frauenaurach“ und dem AK „Fürth-Erlangen“ um dieses vor dem fließenden Verkehr zu schützen, da es auf diesem Streckenabschnitt keinen Pannenstreifen gibt. Nach dem Abtransport des Fahrzeugs konnte die Gruppe die rechte Fahrspur wieder für den Verkehr freigeben.

Nach einer kurzen Pause wurde die Bereitschaftsgruppe erneut auf die BAB 3 gerufen. Zwischen der AS „ER-Tennenlohe“ und dem AK „Fürth-Erlangen“ hatte sich ein Verkehrsunfall zwischen einem britischen Militär-LKW und einem zivilen PKW ereignet. Glücklicherweise entstanden nur geringe Blechschäden und die Fahrzeugführer konnten ihre Fahrzeuge auf dem Standstreifen zum Stehen bringen. Die THV-Gruppe übernahm bis zum Ende der Unfallaufnahme durch die VPI Erlangen die Absicherung der Unfallstelle.

Gegen 14:00h ereignete sich auf der BAB 3 zwischen der AS „ER-Tennenlohe“ und der AS „Nürnberg-Nord“ ein weiterer Unfall. Beteiligt waren drei PKWs. Beim fast zeitgleichen Eintreffen der Streife der VPI Erlangen und der THV-Einheit befanden sich die Fahrzeuge noch auf der linken Fahrspur. Da die Fahrzeuge noch weitestgehend fahrbereit waren, wurden diese auf einen nicht für den öffentlichen Verkehr freigegebenen Abschnitt der AS „Nürnberg-Nord“ geleitet.

Da das Ergreifen weiterer Maßnahmen für die THV-Gruppe an der Unfallstelle nicht notwendig war, wurde diese umgehend durch die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Mittelfranken auf die BAB 73 beordert. Zwischen dem AK „Fürth-Erlangen“ und der AS „ER-Eltersdorf“ lag die komplette Lauffläche eines Reifens auf der linken Spur. Die Einheit entfernte den Gegenstand und konnte somit Entwarnung geben.

Im weiteren Tagesverlauf gab es keine weiteren Vorkommnisse, so dass die Einheit die Bereitschaft um 18:00h aufheben konnte.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: